top of page

Freunde an Bord und neue Herausforderungen


Wir freuen uns sehr, dass einige Freunde den Weg nach Norwegen machen. Skitouren, Angeln, Sauna, Schwimmen, gemeinsam fein kochen und die Gegend um Tromsø bis Lyngen erkunden, Die Crewwechsel funktionierten prima. Verspätetes Gepäck oder spätere Abreise (Lufthansastreik...) nahmen wir alle recht gelassen. Dank guter Infrastruktur in Tromsø für Leihskier und mit zwei unverhofften Traumwetter-Zusatztagen war die Stimmung mit allen Crews super.

Mit einem wachsamen Auge auf die Lawinengefahr konnten wir ein paar sehr schöne Touren machen in atemberaubenden Landschaften. Wir wurden vom Wetter zwar teilweise auch etwas ausgebremst, so dass wir die geplanten Gipfel nicht immer erreichten.

Der Dinghy-Einsatz wurde nun mit Motor fortgesetzt, da Distanzen oder Wind nicht immer zum Paddeln einluden. Wir fuhren erstmals zu viert mit Skitourenausrüstung vollgeladen an Land. Glück ist, wenn man einen Steg als Anleger hat. Das war nicht immer der Fall, so dass wir uns aufgrund der Gezeiten neue Festmachertaktiken überlegen mussten. Der Dinghy-Anker zusammen mit einer "Endlosleine" und die langen Anglerstiefelhosen kamen erfolgreich zum Einsatz.


Nachdem Christine ja schon in Tromsø eifrig in die Sauna geht und im Hafenbecken schwimmt, wurde dieses neue Hobby noch mehrfach ausgebaut. Am Ankerplatz vor Anøya kam die Badeleiter bereits zum Einsatz und das kalte Nass wurde zusammen mit Marco getestet. Mit einer anschliessenden warmen Dusche gar kein Problem! In Nordlenagen wartete auch eine Sauna auf uns. Dieses Mal erfreuten sich Heike und Christine an einer kurzen Schwimmeinlage direkt am Strand. Soweit so gut!

Als sich dann eine Leine in unserem Propeller verfing, kamen nun erstmals unsere Trockentauchanzüge zum Einsatz und es war überhaupt nicht kalt. Es war allerdings kein freiwilliges Schwimmvergnügen und daher schon etwas stressig. Es gelang uns schliesslich den Propeller von der Leine zu befreien. Das Üben mit unserer kompletten Tauchausrüstung steht nun auf unserer To Do Liste ganz oben!

Zum Thema Tiere gibt es zu berichten, dass wir ein paar Seehunde und Delphine gesichtet haben - immer wieder schön. Erfreulicherweise steht immer wieder selbstgefangener Dorsch auf unserer Speisekarte. Last but not least hatten wir ein wundervolles Schlitten-Erlebnis mit Alaska-Huskys bei Traumwetter. Es ist wunderschön die Umgebung nun wieder ganz neu wahrzunehmen mit Sonne und Helligkeit. Wir haben sie nicht vermisst, nehmen sie allerdings sehr intensiv wahr und geniessen jeden Sonnenstrahl.

Es war ein wundervoller, lehr - und erlebnisreicher März. Die Zeit wurde weiter angereichert mit Kultur in Tromsø und Besuchen von Seglerkollegen, bevor es uns im April wieder einmal zu zweit zu den Lofoten zieht. Wir werden berichten!


267 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Sognefjord mit Crew

Comments


bottom of page