Seen der Schweiz

Segelkurs auf dem Zürichsee - Hafen Enge, so fing es an. Mit dem Segelschein dann die Mitgliedschaft in den Genossenschaften Sailcom und Sailbox. Über 100 Boote auf vielen Schweizer Seen.

Segeln auf dem Bodensee und gerne rüber ans deutsche Ufer und auch auf dem Lago Maggiore bis in die Lombardei. Sehr häufig auch segeln mitten in den Bergen der Zentralschweiz auf dem Vierwaldstättersee bis hin zum Urnersee.

Neben reinem Day-Sailing auch mit kleineren Yachten für verlängerte Wochenenden oder  wochenweise auf dem Lac Leman im Südwesten der Schweiz.


 

Ijsselmeer 2012

Unser erster gemeinsamer Törn ausserhalb der Schweiz brachte uns zum IJsselmeer. Ostern 2012 übten wir mit einem Skipper-Trainer Hafenmanöver und das Boots-Handling umfassend. Ein guter Start für uns - hat uns die eine oder andere Stresssituation vorweg genommen und so eine gute Basis für unser "Segeln zu Zweit" gelegt.

Kykladen 2012

Im Sommer des selben Jahres machten wir einen Kykladen-Törn. Mit Athen als Ausgangsbasis ging es bis zur Mitte der Ägäis nach Mykonos, Paros und Ios.

Wie erwartet hatten wir 14 Tage beständiges Wetter - was im Hochsommmer oft   "Meltemi" heisst...also eher viel Wind.

Für uns eine sehr gute Erfahrung um Vertrauen in uns und die Ausrüstung zu gewinnen.




 

Teneriffa - Gomera 2012

Zum Jahreswechsel 2012/13 machten wir erste gemeinsame Erfahrungen mit dem Atlantik. In zwei Wochen segelten wir eine schöne Runde von Gran Canaria, Teneriffa, Gomera nach La Palma und zurück.

Mit einer guten Portion Anfängerglück landete der ein oder andere Fisch an der Angel und komplettierte das Weihnachts- und Sylvester Dinner.

Dodekandes 2013

Zum zweiten mal in die Ägäis - mit Start in Rhodos und Inselhüpfen nach Westen und Wendepunkt in Astypalaia.

Insgesamt etwas ruhiger - weniger Leute und weniger Wind - als im Vorjahr. Mit den abwechslungsreichen Buchten und Häfen der verschiedenen Inseln Genusssegeln pur.