Der neue Lebensabschnitt

Beim letzten Yoga im Park leitete Lea den "Krieger" an, mit einem Blick nach hinten und vorne als Bild für die Vergangenheit und Zukunft. Sehr passend für uns. Uns bleiben wundervolle Erlebnisse und Erinnerungen an unser bisheriges Leben. Wir liebten die Milane, die direkt über unserer Terrasse segelten. In letzter Zeit mischten sich immer wieder Möven am Himmel dazu. Dieses interessante Schauspiel passt zu unserem Wandel. Und zum Abschluss landete sogar ein Milan vor uns auf der Gartenwiese. Wunderbar! Von nun an werden uns andere Landschaften, Tiere und Lebensweisen begegnen.

Zum neuen Lebensabschnitt gehören auch neue Zweisamkeiten. Eine neue Kompetenz werden wir hoffentlich nie brauchen: eine Wunde nähen, eine Infusion legen, ein Gelenk einrenken... Der Kurs "Medizin an Bord" von SeaDoc hat uns ein paar "Werkzeuge" mit an Bord gegeben. Eine gefüllte Kühlbox mit Medikamenten ist zwar nicht gerade toll, gibt uns aber ein gutes Gefühl, gerüstet zu sein.


Ein online Spleiss-workshop hat bei uns Interesse geweckt, es in Zukunft auszuprobieren.


Und lustvoll ist die Vorstellung, demnächst auf der Aegir gemeinsam Musik zu machen. Gregor spielt seit seiner Jugend Saxophon und hat es nun wieder neu entdeckt. Ich habe mir einen Traum erfüllt und lerne seit 6 Monaten Akkordeon bei einem aussergewöhnlichen Lehrer-Aleksandar Aleksandrovic. Es macht unheimlich Spass, meiner" Lucia" (Hohner) volle Klänge zu entlocken. Und für ein Duett mit Saxophon "Wade in the Water" bin ich sogar schon parat. Es ist ein tolles Gefühl, zusammen zu musizieren - NEU!

Mit Ü 50 habe ich es ausserdem noch geschafft, selber zu nähen. Als Tochter einer Schneiderin hatte ich bis jetzt wenig dafür übrig - Mama macht ja - aber für die Aegir haben wir eine Sailrite gekauft und ich bin bei Mutter in die Lehre gegangen. Kissenbezüge, Ankerwinch-abdeckung standen schon auf dem Programm und als Meisterstück habe ich einen Pullover für Norwegen genäht. Ich freue mich schon auf weitere Nähprojekte an Bord.

Unseren neuen Lebensabschnitt haben wir nun noch mit unseren Freunden/Freundinnen mit einer gemeinsamen "Tavolata" eingeläutet. Es war eine schöne Tradition, die hiermit endet und Raum für Neues zulässt.




273 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen